Sonntag, 25. August 2013

Puppentrage

Da meine Maschine noch nicht zu mir zurück gekehrt ist habe ich heute Asyl bei meiner Mutter beantragt. Denn der Kalender sagt: Morgen hat die Mittlere Namenstag und eine Puppentrage auf dem Wunschzettel.

Verwertet habe ich eine alte Tischdecke aus dem Fundus meiner Schwiegermutter und wieder ein Stück alten Vorhang vom Möbelschweden (davon hab ich noch gefühlte Quadratkilometer). Das Blau passt aber auch immer wunderbar zu allem.

 

Ein Schnittmuster hatte ich nicht. Nur mal vor einiger Zeit einen Puppenbondolino in der Hand. Von dem hatte ich mir die Maße notiert und jetzt an Tochter und deren Puppe angepasst. Morgen wird sich zeigen ob ich richtig gelegen habe.


Bei den Trägern bin ich mir sehr sicher, dass sie ehr zu lang sind. Aber kürzen geht ja immer noch (sobald dann meine Maschine wieder da ist...).




Montag, 19. August 2013

Lampen-Recycling

Bis jetzt hatten wir ein gemeinsames Schlafzimmer für alle Kinder. Leider haben die beiden Großen sich immer gegenseitig vom Einschlafen abgehalten. Am Wochenende haben wir daher die Kinderzimmer umgebaut. Jetzt gibt es hier ein Mädchen- und ein Jungenzimmer. Bis jetzt klappt das Einschlafen so besser.

Der Große hat seine Bettlampe noch selbst umgestaltet. Ursprünglich war das Design vom schwedischen Möbelhaus mal hellblau mit Sternchen. Später habe ich die Wolken passend zur Deckenlampe gebastelt. Jetzt musste es das Logo des Lieblingsfußballvereins sein. Das Faible für gelb-schwarz hat er von seinen Onkel väterlicherseits, keinesfalls vom Vater selbst :-)

Zweit-Design:
 Großer-Junge-Design:
 

Sonntag, 18. August 2013

Sommer-Näh-Projekt: Finale

Hier kommen nun die Tragefotos zum Sommer-Näh-Projekt.
Wir hatten wunderbares Wetter und konnten eine tolle standesamtliche Hochzeit feiern. Auch wenn die Mittlere nicht ganz fit war wurde es ein super Tag und ich konnte ein paar tolle Fotos - noch ohne Flecken - machen.

 Trägerkleid von lillesol & pelle
 Overall von burda
Hemd von farbenmix

Jetzt hab ich entspannt Zeit um mir im Winter was für die kirchliche Hochzeit im nächsten Jahr zu überlegen.

Freitag, 9. August 2013

Musiktaschen

Wie gestern schon erwähnt, habe ich noch was abgearbeitet.
Der Große hat für die Musikschule eine Tasche mit passender Stiftrolle. Eine solche Stiftrolle hatte ich unserer Tochter auch schon vorm Urlaub genäht, weil dann nicht alle Stifte durch´s Auto fliegen. (Hat auch fast funktioniert.) Da sie nach den Sommerferien auch in die Musikschule geht brauchte sie natürlich auch eine passende Tasche in die dann Ordner, Heft, Stiftrolle etc. kommen. Und da sie zusammen mit ihrem "Patencousin" dorthin geht, braucht der natürlich auch noch eine Tasche. Er hatte zu Weihnachten schon eine Stiftrolle bekommen.


Genäht bzw. zugeschnitten habe ich einfach anhand eines Schnellhefters ohne Schnittmuster.

Die Maschiene ist jetzt in guten Händen und ich werde einfach mal wieder ein bischen stricken. Das habe ich im Urlaub auch getan und hier sind die Ergebnisse: 2 Paar Socken für die Großen, gestrickt einfach als Schlauch oder Regenwurm. Wie auch immer. Sie passen und wachsen wieder eine Weile mit.


Donnerstag, 8. August 2013

Sommer-Näh-Projekt III

Jetzt ist es geschafft. Auch die Jüngste hat was zum Anziehen für die Hochzeit.
Wenn die Kinder einem die Zeit lassen, man schon alles fertig zugeschnitten hat und es schafft sich nicht von irgendwas anderem ablenken zu lassen geht das Nähen ja ganz fix.
Für den Overall habe ich mich entschieden, weil die Jüngste noch nicht alleine läuft und ich Kleidchen bei Kindern auf dem Arm oder im Tragetuch äußerst doof finde.


Ich habe mir sogar die Zeit genommen und das Oberteil mit Zierstich versehen. Was Zierstiche angeht muss ich mich nämlich noch in Geduld üben.

Der Schnitt ist zwar unisex, aber der Stoff definitiv Mädchen. Daher ab zu den Meitlisachen

Dann drückt mal die Daumen, dass die Kinder nächste Woche brav mitspielen und sich erst bekleckern, wenn wir auch schöne Tragefotos gemacht haben.

Weil die Kinder so toll gespielt haben habe ich sogar noch etwas anderes von der To-Do-Liste abgearbeitet. Was genau zeige ich euch morgen. Vorher bringe ich mein Maschienchen in die Inspektion und werde dann 2 Wochen mal nicht den halben Wohnzimmertisch belagern (ausser ich schneide schonmal wieder im Vorraus zu...).



Herbst-Kurs

Der Herbst-Kurs ist geplant. Es geht los am Donnerstag, den 24.10.2013. Einige Anmeldungen habe ich schon. Daher schnell einen Platz sichern. (Vielleicht werden es ja wieder genug Anmeldungen für 2 Kurse?)
Dazu kommt ein Workshop am 28.10.2013.

Und 2 Spezialstunden sind auch wieder im Programm:
Am 05.11.2013 - St. Martin
Am 17.12.2013 - Weihnachten

Alle weiteren Infos findet ihr unter Kurs-Termine und Kosten.


Dienstag, 6. August 2013

Sommer-Näh-Projekt I & II

Die ersten beiden Werke sind fertig. Ich arbeite mich hier von Groß nach Klein durch. Also zuerst für den Sohn ein Hemd:




Hemden hab ich schon 2 für ihn genäht. Die waren immer aus Papas aussortierten umgeschneidert und ich habe mir die Knopfleisten und die Säume unten und an den Armen gespart. Diesmal war der Stoff gar und gar neu. Bei den Knöpfen war ich aber wieder faul und habe KamSnaps genommen. Durch die unterschiedlichen Stoffe ist mir jetzt aufgefallen wie groß die Taschen sind (auf speziellen Wunsch sind es dieses Mal auch 2 geworden). Die werden beim nächsten Hemd wieder etwas kleiner und unauffälliger.


Die große Tochter muss natürlich zu einer Hochzeit ein Kleid haben. Allerdings nix zu pompöses, das würde einfach nicht zu ihr passen. Da kam mir der neue Schnitt von lillesol & pelle gerade recht. Das Trägerkleid ist auch für alle Wetter geeignet. Sollte nächste Woche mal nicht der Lorenz ballern, ziehen wir ein weißes Shirt drunter und die Sache ist geritzt.
 Das Kleid war wirklich so wunderbar schnell genäht, dass ich in Gedanken schon weitere Stoffe rausgesucht habe. Hoffentlich bleibt der Sommer noch so lange. Ansonsten hoffen wir auf´s nächste Jahr.

Der Overall für die Jüngste liegt fertig zugeschnitten an der Maschine. Aber diverse Angelegenheiten haben mich in den letzten Tagen aufgehalten. Zum Glück habe ich ja noch ein paar Tage bis zur Todeslinie. ;-)

So und jetzt ab zum Creadienstag. Ausserdem das Hemd zu Made4Boys und das Kleid zu Meitlisache.