Sonntag, 24. November 2013

Kursraum-Renovierung

Irgendwann in diesem Jahr habe ich meine 5 Jahre Zwergensprache voll gehabt. Gefeiert hab ich nicht, aber meinen Vertrag verlängert.

Jetzt habe ich in meinem Kursraum im Dachgeschoss unseres Hauses mal ein paar Neuerungen. Einen Schrank musste ich an den Sohn abtreten, da er kein Kistenregal haben wollte. Er hat mir aber liebendgerne dabei geholfen mein Kistenregal so zu verschönern, dass die Kisten nicht zu sehen sind. Ich hab das Ganze direkt mal zum Anlass genommen um hinter dem Regal kräfig aufzuräumen und auszumisten (unglaublich, was sich da alles ansammelt...).


Die Kisten an sich sind natürlich auch frisch durchgeschaut, neu sortiert und beschriftet.


Und die alten Fleecedecken habe ich durch eine neue Krabbelmatte ersetzt. Das hat sich direkt bewert, denn die Matte rutscht nicht unter den Krabbelbeinchen der Kurskinder weg.



Mittwoch, 6. November 2013

Wichtel in grün

Wie angekündigt habe ich mich jetzt auch um den Fleeceoverall in grün petrol gekümmert. Da das Exemplar aus dem letzten Jahr nun in Niedersachsen getragen wird musste ein neuer her. Wahrscheinlich hätte der alte noch gepasst, aber versprochen ist versprochen. Ich hab dann mal die nächste Größe (86/92) gewählt und jetzt passt (fast) noch das Mittelkind rein. Der Schnitt ist aus der Zwergenverpackung von farbenmix.

Allerdings habe ich mich jetzt auch mal getraut einen Schnitt zu pimpen:
Ich hab mal was appliziert, nämlich einen Stern, und kleine Jersey-Bommel an die Kapuze genäht.
Der Overall hat Bündchen an Armen und Beinen bekommen, damit der Wind nicht so reinzieht.
Da das Kind bestimmt wie die großen Geschwister demnächst unter die Steine-und-Stöcke-Sammler geht habe ich Hamstertaschen ergänzt.
Und ich habe die Knopfleiste am Bein weggelassen (diese Knöpfe haben wir im letzten Jahr nie genutzt).

Hier mal im Detail:

Und angezogen sieht das ganze dann so aus:


Dienstag, 5. November 2013

Rote, gelbe, grüne, blaue, lieber Martin, komm und schaue

Wie im letzten Jahr gab es auch jetzt wieder eine Spezialstunde zum Thema "St. Martin".
Eine lustige Mischung aus ehemaligen, inzwischen nicht mehr so ganz kleinen Kursteilnehmern und ihren Eltern traf sich zur ersten Nachmittags-Spezialstunde in unserem Dachgeschoss-Kursraum. Es wurden die klassischen St. Martins-Lieder gesungen, Laternen gebastelt und ein kleiner Umzug veranstaltet. Natürlich durften auch Kekse und Instrumente nicht fehlen. Dabei wurden viele bekannte Babyzeichen aufgefrischt und mit neuen ergänzt, z. B. Laterne und St. Martin (der römische Soldat - auch zu finden unter Spreadthesign --> Römer).
Der Raum war natürlich auch mit Laternen geschmückt.

Jetzt freuen sich alle schon auf die nächste Stunde im Dezember, natürlich zum Thema "Weihnachten".